4. Ingolstädter Sidewalk Astronomie

Herzlichen Dank für Euren Besuch der gestrigen, bereits 4. „Gehsteig-Astronomie“ auf dem Ingolstädter Theatervorplatz! Trotz der nicht ganz optimalen Bedingungen konnten wir an 8 Teleskopen viele Mondkrater und -Berge zählen! Die Zahl der Interessierten lag auch diesmal wieder gut im dreistelligen Bereich. Wer die Aktion verpasst hat, kann gerne unsere nächste Sidewalk Astronomie besuchen, die.. weiter →

Bayerisches Teleskopmeeting 2015

Auch wenn beide Besucher-Abende bzw. Sternführungen dieses Jahr wegen des Regens leider ausfallen mussten, hatten die rund 70 angereisten Amateurastronomen trotzdem immerhin eine klare BTM-Nacht und konnten auch sehr schöne Perseiden Meteore sowie tagsüber ausgiebig die Gasausbrüche und Flecken auf der Sonnenoberfläche beobachten. Wolken und Regen taten der guten Stimmung und regem Erfahrungsausstausch jedenfalls keinen.. weiter →

Perseiden

Die Perseiden Sternschnuppen sind noch bis zum 25. August aktiv. Zum Höhepunkt in der Nacht zum Donnerstag sowie letzte Nacht sind den Astrofotografen Holger Altmann sowie Johannes Hildebrandt auf dem Pfünzer Osterberg diese spektakulären Aufnahmen zwei sehr heller Perseiden-Meteore gelungen. Vielen Dank an die beiden! weiter →

New Horizons Sonde liefert erste spektakuläre Bilder von Pluto

Es wird die Tage richtig spannend! Die Nasa-Sonde New Horizons erreicht nach 9 Jahren Flug endlich das letzte prominente Ziel unseres Sonnensystems: Pluto und seine bis jetzt bekannten Monde Charon, Nix, Hydra, Kerberos und Styx. Aktuell ist New Horizons noch rund 3,5 Millionen Kilometer von Pluto entfernt und nähert sich mit einer Geschwindigkeit von 14.. weiter →

Rendezvous am Abendhimmel

Wer die letzten Tage nach Sonnenuntergang zwei auffällige, nah zusammenstehende „Sterne“ am westlichen Abendhimmel beobachten konnte, hat vermutlich nicht sofort erkannt, dass es sich hierbei um zwei Planeten handelt: Jupiter und Venus stehen derzeit noch in Konjunktion und wandern dabei sehr dicht aneinander vorbei. Aktuell entfernen sie sich langsam wieder voneinander. Obwohl der riesige Gasplanet.. weiter →

Beobachtungsabend auf der Willibaldsburg

Wir bedanken für uns für den schönen gestrigen Abend in der Burgschänke in Eichstätt und das Interesse an der Himmelsbeobachtung, das wir gestern gemeinsam mit vielen Gästen in schönster Kulisse teilen konnten! Trotz der teils heftigen Schauer und Gewitter am Nachmittag klarte der Himmel pünktlich zum Sonnenuntergang vollständig auf und gab den Blick frei auf.. weiter →

Partielle Sonnenfinsternis 2015 – Jugend- und Öffentlichkeitsarbeit mit Spaß!

Das war sie: die partielle Sonnenfinsternis 2015 in Deutschland – ein öffentliches Gemeinschaftserlebnis in Eichstätt! Etwa 300 Menschen konnten das miterleben, davon zwei Schulklassen der Mittelschule und fünf Gymnasialklassen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern. Schon frühzeitig hatte ich mir für diesen 20. März 2015 Urlaub genommen und mir war klar, dass ich daraus eine öffentliche.. weiter →

SoFi in Eichstätt begeistert mehr als 300 Besucher

Zur partiellen Sonnenfinsternis am 20. März kamen mehr als 300 Schüler und Interessierte, die das besondere Naturschauspiel zusammen mit den Astronomiefreunden bei bestem Wetter auf dem Eichstätter Marktplatz verfolgen konnten. Neben alternativen Beobachtungsmöglichkeiten wie Lochkamera oder Sonnenprojektor standen vier Spiegelteleskope und zwei Linsenteleskope zur gemeinsame Beobachtung zur Verfügung. Spezielle Weißlicht-Sonnenfilter ermöglichten auch einen näheren, absolut.. weiter →

Morgen ist partielle Sonnenfinsternis!

Morgen ist partielle Sonnenfinsternis! Beginn: 09:30 Uhr Maximale Verfinsterung (knapp 70% in Ingolstadt): 10:40 Uhr Ende: 11:50 Uhr Sonne, Mond und Erde bilden eine Linie, wodurch der Mondschatten auf die Erdoberfläche fällt. Da der Mondschatten diesmal nicht exakt über Deutschland wandert, sondern über Teile des Nordatlantiks, erscheint die Sonne bei uns nur zum Teil verfinstert… weiter →

Polarlichter über Deutschland!

Beitragsbild: „Aurora Island“ von Theo Schacht – Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 de über Wikimedia Commons Polarlichter in Deutschland? Tatsächlich kommt das manchmal vor – so wie letzte Nacht! Wenn ein gewaltiger Strahlungsausbruch – auch Flare genannt – in Richtung Erde losbricht und eine ganze Wellenfront elektrisch geladener Teilchen mit extremer Geschwindigkeit auf.. weiter →