09 Nov 2013

1. Ingolstädter Sidewalk Astronomie

0 Kommentare
Ingolstadt sieht fern

Am Samstag, den 9. November 2013 fand ab 18 Uhr die 1. Ingolstädter Sidewalk Astronomie auf dem Ingolstädter Theaterplatz statt.

4 Stunden lang konnten etwa 110 Kinder und Erwachsene die kraterübersäte Landschaft und Gebirge des Mondes, die Sternhaufen h/chi Persei und Plejaden, den Doppelstern Albireo, unsere Nachbargalaxie Andromeda sowie Jupiter mit seinen Monden durch verschiedene Teleskope aus nächster Nähe betrachten.

Wir bedanken uns herzlich für die sehr positive Resonanz, die vielen interessanten Gespräche und einen rundum gelungenen Abend!
Wann die nächste Sidewalk Astronomie in Ingolstadt stattfindet, geben wir rechtzeitig bekannt.

Zwei Sätze, die bei der Mondbeobachtung öfter fielen:
„Der sieht aus wie aus Gips.“ und
„So kannte ich das bisher nur aus dem Fernsehen!“

Infos zur Sidewalk Astronomie:
http://www.astronomie-ingolstadt.de/sidewalk-astronomie/

Peter Maier (Organisator)

Auch der Donaukurier hat über die 1. Ingolstädter Sidewalk Astronomie berichtet.
[zum Anfang]

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>