05 Apr 2020

Venus – kleiner „Halbmond“ am Abendhimmel

0 Kommentare

Venus wird als „Abendstern“ auch die nächste Zeit noch nach Sonnenuntergang hell am Abendhimmel strahlen. Ihre maximale Helligkeit erreicht sie gegen Ende April.

In kleinen oder mittleren Teleskopen erscheint sie aktuell wie ein kleiner, strukturloser „Halbmond“. Da Venus sich innerhalb der Erdbahn um die Sonne bewegt, zeigt sie je nach räumlicher Konstellation mit Sonne und Erde verschiedene Phasengestalten wie unser Mond.

Das angehängte Bild zeigt eine unbearbeitete, schnelle Einzelaufnahme mit digitaler Spiegelreflexkamera an einem 14,5″ Spiegelteleskop und ist am 2. April in der Nähe von Denkendorf entstanden.

Peter Maier

[zum Anfang]

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.