Don Pettit, der fotografierende Astronaut!

Schon von Kindesalter ist er leidenschaftlicher Hobbyfotograf. Bei seinen Aufenthalten in der Internationalen Raumstation – insgesamt 370 Tage im All – hatte er die besondere Gelegenheit, unsere Erde und viele faszinierende Naturphänomene aus einer atemberaubenden Perspektive zu fotografieren. Leuchtende Nachtwolken, Polarlichter, Sprites, Gewitter, Meteorströme, den Sternenhimmel oder auch leuchtende Korallen im Meer – insgesamt hat.. weiter →

Dark Skies (The Light Pollution Song)

Der wahrscheinlich erste Song, der sich mit dem schwindenden Sternenhimmel in Städten auseinandersetzt. Von US-Musiker Gary Citro. Fantastisch! weiter →

Im Gedenken an John Dobson †

Der Begründer der Gehsteigastronomie ist am Morgen des 15. Januar im Alter von 98 Jahren friedlich verstorben. Er hinterlässt einen Sohn, viele gute Freunde und eine Vielzahl von Fans weltweit. “We don´t make telescopes for us to use in our backyards and then go to bed. We make simple scopes for people to use.” Diese.. weiter →

Erster Mond im neuen Jahr

Der erste zunehmende Mond im neuen Jahr wird die nächsten Nächte unseren Himmel beherrschen. Die Aufnahme vom 7. Januar gelang unserem Sternfreund Walter Wilhelm aus Kösching. Verwendet hat er eine Vollformat DSLR Kamera mit 400mm Teleobjektiv. Am 16. Januar ist Vollmond. Erst danach zieht sich unser heller Begleiter wieder von der nächtlichen Bühne zurück und.. weiter →

Polarlicht-Alarm!

Auf der erdzugewandten Seite der Sonne ist derzeit die große Fleckengruppe AR 1944 zu sehen. Am 7. Januar gegen Mittag ereignete sich in dieser Zone eine gewaltige Eruption der höchsten Kategorie (X-Flare). Laut NOAA Space Weather Prediction Center (http://www.swpc.noaa.gov/) und Polarlichtvorhersage.de sind im Zeitraum vom 9. zum 10. Januar sowie in der Folgenacht Polarlichterscheinungen bis.. weiter →

Wintersonnenwende – Ab heute werden die Tage wieder länger

Mit der heutigen Wintersonnenwende beginnt nun auch der astronomische Winter. Unsere Sonne erreicht damit ihren niedrigsten Stand zur Mittagszeit, was den kürzesten Tag und die längste Nacht zur Folge hat. Auch wenn wir nichts davon spüren, beschleunigt die Erde jetzt auch auf dem Weg zum Perihel (sonnennächster Bahnpunkt, 147,1 Mio. km) ihrer elliptischen Umlaufbahn um.. weiter →

Der Tag, an dem die Erde aufging

Vor fast genau 45 Jahren wurde die Besatzung der Apollo 8 bei ihrer ersten bemannten Mondumrundung von einem ganz besonderen, bis dahin nie gesehenen Phänomen überrascht: Den Erdaufgang über dem Mond. Der Schnappschuss ging daraufhin um die ganze Welt und zählt bis heute zu den berühmtesten Bildern in der Geschichte der Raumfahrt. Den ganzen Hintergrund.. weiter →

China landet auf dem Mond

Nach mehr als 4 Jahrzehneten ist am Samstag wieder eine unbemannte Raumsonde erfolgreich auf dem Mond gelandet. Chinas „Chang’e 3“ brachte den kleinen Mondrover „Yutu“ (Jade-Kaninchen) mit, der inzwischen zu seiner Erkundungsfahrt ca. 250 Kilometer östlich des Sinus Iridium (Regenbogenbucht) im Mare Imbrium aufgebrochen ist. Endlich gibt es jetzt auch das ruckelfreie Raw-Video vom Landeanflug.. weiter →

ISON – Erneuter Helligkeitsausbruch

Das Trappist Team (Transiting Planets and Planetesimals Small Telescope) meldet einen erneuten heftigen Helligkeitsausbruch des Kometen ISON! Auch wenn einige andere Quellen darüber spekulieren, sehen die Wissenschaftler noch keinerlei Beweise dafür, dass der enorme Anstieg der Staub- und Gasproduktion auf ein Zerbrechen des Kometenkerns zurückzuführen ist. ISON wird seine Helligkeit um einige Größenklassen steigern und.. weiter →

ISON am 15. November

Diese beeindruckende Aufnahme von unserem englischen Sternfreund und talentierten Astrofotografen Damian Peach zeigt den inzwischen erwachten Kometen ISON am 15. November. Feine und komplexe Details werden im mittlerweile etwa 2 Grad langen Schweif sichtbar. ISON rast derzeit mit mit ungeheurer Geschwindigkeit in Richtung Sonne, die er am 28. November in einem Abstand von knapp einem.. weiter →