23 Mrz 2019

Astronomietag am 30. März 2019

0 Kommentare

Zum diesjährigen bundesweiten Astronomietag 2019 werden wir, die Astronomiefreunde Ingolstadt, gerne wieder unseren Beitrag auf dem Gelände und mit der Kooperation des Gymnasiums Gaimersheim leisten. Besucher können bei geeignetem Beobachtungswetterzusammen mit uns die zu dieser Zeit sichtbaren Himmelsobjekte genießen und weit ins All blicken. Diverse Instrumentenarten stehen zur Verfügung und demonstrieren eindrucksvoll die Balance zwischen Leistungsfähigkeit und Aufwand – für Anfänger bis weit Fortgeschrittene.
Das diesjährige bundesweite Motto lautet „Möge die Nacht mit uns sein“ und wir wollen gemeinsam auch Möglichkeiten aufzeigen, wie dieser bewegende Anblick des Sternenhimmels uns weiterhin zugänglich bleibt, indem die sinnvolle Verwendung von Beleuchtung diskutiert wird, die Auswirkungen auf Himmel, Mensch und Natur und wie wir bestmöglich die vorhandenen Verhältnisse nutzen können. Die Beobachtung des Sternenhimmels gilt als eine der frühesten Passionen des Menschen und ist mittlerweile anerkanntes Kulturgut, welches leider durch Lichtverschmutzung immer stärker bedroht ist.
Wir wollen an diesem Abend an diesem relativ guten Standort den Nachthimmel genießen und laden die Bevölkerung des Raums Ingolstadt, Eichstätt und Neuburg zu dieser öffentlichen Beobachtung ein. Der Eintritt ist selbstverständlich frei, Taschenlampen und Ähnliches dürfen natürlich nicht verwendet werden, gerne aber mitgebrachte Ferngläser. Auch Kinder sind sehr willkommen! Bitte warm anziehen, denn bei Sternenbeobachtung wird es schnell kalt.

Veranstaltungsort:
Gymnasium Gaimersheim
Am Hochholzer Berg 2, 85080 Gaimersheim

Veranstaltungszeitraum:
bei geeignetem Wetter
am 30. März 2019
von 19:30 – 23:00 Uhr

Gemäß dem Motto des diesjährigen bundesweiten Astronomietages 2019 „Möge die Nacht mit uns sein“ werden wir versuchen, einen möglichst streulichtarmen Nachthimmel zu genießen und aufzeigen, wie mit Teleskopen, Ferngläsern und sinnvoller Beleuchtung die Weiten des Weltalls erkundet werden können und das auch noch gut für die Natur ist.


Ansprechpartner:
Alexander Geiss
Telefon: 0162-7471345
E-Mail: alexander.geiss@reitenimjura.de

[zum Anfang]

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.